Werden wir bald in die nächste Ära der Regentschaft eintreten?

Die erste Regentschaftsperiode dauerte von 1811 bis 1820 und umfasste die Jahre, in denen König Georg III. Seinem Sohn, König Georg IV., Aus gesundheitlichen Gründen seine vollen Befugnisse übertragen musste. (Was genau die Krankheit war, die der König hatte, ist immer noch ein heiß diskutiertes Thema, aber der allgemeine Konsens ist, dass es wahrscheinlich eine bipolare Störung oder die Porphyrie der Blutkrankheit war.) Das war die erste Regentschaft, und jetzt sieht es so aus, als ob Großbritannien es sein könnte Eintritt in die zweite Regentschaft in ein paar Jahren, wenn man das neueste Wort des königlichen Autors Phil Dampier glauben will. Königin Elizabeth plant angeblich, das Regency Act auszulösen und einige von ihr aufzugeben Befugnisse an Prinz Charles, den Thronfolger. Zuvor hatte unsere Königin klargestellt, dass sie ihre derzeitige Position als lebenslange Pflicht betrachtet und daher nicht zurücktreten würde. Sie beabsichtigt immer noch nicht abzudanken, aber wenn sie in ein paar Jahren 95 Jahre alt wird, wird sie möglicherweise langsamer und möglicherweise wird das Regency Act eingeführt. Sie wird immer noch Königin sein, aber Prinz Charles wird tatsächlich den größten Teil übernehmen die Pflichten. In den letzten Jahren hat Prinz Charles zunehmend einige ihrer königlichen Pflichten übernommen. Er war bei der Staatseröffnung im Parlament und auf der Commonwealth-Konferenz. Wenn das Regentschaftsgesetz eingeführt wird, regelt es den Prozess der Einrichtung einer Regentschaft. Nach dem Regency Act von 1937 müssen Prinz Philip, der Kanzler und der Sprecher des House of Commons nachweisen können, dass die Souveränin ihre Aufgaben nicht erfüllen kann, bevor das Regency Act in Kraft tritt. (Ein letzter Gedanke: Wenn die Königin den Regency Act auslöst und wir in unsere zweite Regency-Ära eintreten, können wir bitte Spencer-Jacken und elegante Sommerbälle mit Tanz und raffinierter Musik zurückbringen?)
Jane Austen Day mit Charlotte Jane Austen Nachrichtenist unsere wöchentliche Zusammenstellung von Geschichten über oder im Zusammenhang mit Austen. Hier werden wir eine Vielzahl von Artikeln vorstellen, darunter Bastelanleitungen, Rezensionen, Nachrichten, Artikel und Fotos aus der ganzen Welt. Wenn Sie Ihre Geschichte aufnehmen möchten, bittekontaktiere unsmit einer Pressemitteilung oder Zusammenfassung zusammen mit einem Link. Du kannst auchEinzigartige Artikel einreichenzur Veröffentlichung in unserem Online-Magazin. Verpassen Sie nicht unsere neuesten Nachrichten -werde Jane Austen Mitgliedund erhalten jede Woche eine Zusammenfassung von Geschichten, Artikeln und Jane Austen-Nachrichten. Sie können auch auf unser Online-Magazin mit über 1000 Artikeln zugreifen, Ihr Wissen mit unserem wöchentlichen Quiz testen und Angebote für unser erhalten Online-Geschenkeladen. Außerdem erhalten neue Mitglieder einen exklusiven 10% Rabatt-Gutschein für den Online-Geschenkeladen

2 Kommentare

It’s hard to imagine a time when Queen Elizabeth will no longer reign! She has been part of our lives, history and commentary for so long that it’s going to take a lot of practice when we have to start saying “King Charles”!!

Sue T Juli 26, 2020

What an interesting idea. Although you refer to the First and Second Regency, there have been numerous regencies in English history – for instance during the minority of Henry III and the illness of Henry VI. Katherine of Aragon and Catherine Parr were also regents for Henry VIII while he was away at war. There are many others. However, I’m not sure of the legal statuses of these earlier regencies, so you are probably right in that the regency of George III is the only modern regency and any subsequent regency would be covered by the same statute.

Ceri_C Juli 26, 2020

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert