Eiergeld

"Ihr Zuhause und ihre Hauswirtschaft, ihre Gemeinde und ihr Geflügel und all ihre abhängigen Sorgen hatten ihren Charme noch nicht verloren." Stolz und Voreingenommenheit, Kapitel 38 von Jane Austen
In ihrem Buch Pride and Prejudice erwähnt Jane Austen wiederholt, wie glücklich Charlotte Collins mit ihren Hühnern ist. Wir können vermuten, dass die Vögel ein Hochzeitsgeschenk ihrer Eltern waren, wie ihre Mutter nach ihnen fragt, nachdem Charlottes jüngere Schwester Maria von einem Besuch im Pfarrhaus von Collins nach Hause zurückgekehrt ist.
"Lady Lucas fragte Maria auf der anderen Seite des Tisches nach dem Wohlergehen und Geflügel ihrer ältesten Tochter." Stolz und Voreingenommenheit, Kapitel 39 von Jane Austen
Die Hühner ergänzen nicht nur die Mahlzeiten in Charlottes neu gebildetem Haushalt mit Eiern und Fleisch, sondern bieten Charlotte auch ein kleines regelmäßiges Einkommen aus dem Verkauf zusätzlicher Eier zu 1 Schilling für 2 Dutzend Eier. Sie könnte auch einige der Eier schlüpfen, um ihre Legehennenherde kontinuierlich mit jüngeren Vögeln aufzufüllen und die Kapaunen für den Tischgebrauch zu je 3 Schilling zu verkaufen. Charlottes Hühnerherde hat höchstwahrscheinlich den doppelten Zweck, Sussex zu fressen und zu legen. Sussex-Hühner sind eine alte Rasse, die während der römischen Besetzung Großbritanniens entstanden ist. Die Gewichte reichen von 9 ½ Pfund für die Schwänze bis 7 ½ Pfund für Hühner. Die ursprünglichen Sorten waren Brown, Red und Speckled. Die leichte Sussex-Sorte hat einen weißen Körper mit einem schwarzen Schwanz und schwarzen Flügelspitzen und schwarzen Federn um den Halsansatz. Das leichte Sussex ist die beste Schicht der Rasse und legt ungefähr 240 bis 260 Eier pro Jahr. Die Eier sind groß und cremefarben bis hellbraun. Sussex-Hühner sind auch ausgezeichnete Sammler, die selbst nach Samen und Insekten suchen. Durch das Entfernen von Eiern aus dem Nest, während sie gelegt werden, könnte Charlotte ihre Hühner ermutigen, weiter zu legen. Wenn sie jedoch zuließ, dass sich die Eier ansammelten, bis sich 10 bis 12 Eier in einem Nest befanden, hörte die Henne auf zu legen und verbrachte die meiste Zeit damit, zu grübeln oder auf dem Nest der Eier zu sitzen, bis die Küken nach einer Zeitspanne von etwa 10 Jahren schlüpften drei Wochen. Die Henne würde nicht wieder anfangen zu legen, bis die Küken alt genug waren, um für sich selbst zu sorgen. Wenn Charlotte ein halbes Dutzend Hühner besaß, konnte sie von ihrem Geflügel ein Einkommen von etwa 60 Schilling oder 3 Pfund erwarten. Da ein einfaches Kleid zu Jane Austens Zeiten 5 Schilling und ein Paar Schuhe 6 bis 11 Schilling kostete, erlaubten die Hühner Charlotte tatsächlich die Unabhängigkeit, mehrere Dinge pro Jahr zu kaufen, ohne Mr. Collins um Geld bitten zu müssen.
Geschrieben für das Jane Austen Online Magazine Sharon Waggoner, Kuratorin von Der georgische Index. Besuchen Sie diese Seite für eine historische Tour durch Regency London!

3 Kommentare

At no point in Pride and Prejudice does Jane Austen ever talk about chickens in any way. The word “chicken” is used one time—they are eating it at dinner in Chapter 18. And the word “poultry” is used one time to refer to chickens, in Chapter 29 when Lady Catherine is giving Charlotte advice on how to care for her “cows and poultry,” and twice in a saying relating to the welfare of the household: “Her home and her housekeeping, her parish and her poultry, and all their dependent concerns, had not yet lost their charms.” (Chapter 38) and “Lady Lucas was inquiring of Maria, after the wel- fare and poultry of her eldest daughter;” (Chapter 39).

greg556 Juli 26, 2020

As an English farmers daughter I was raised to believe the term is ‘hen’ until it is meat and then it is chicken. The babies are chicks. Does Jane Austen refer to the live birds as chickens?

Libbie Juli 26, 2020

I think there is almost zero chance you have this right. It seems to me “parish and poultry” and “welfare and poultry” is rather obviously a metaphor, a homey saying of some kind. It seems to me to be simply silly to imagine Lady Lucas was ACTUALLY enquiring about Charlotte’s chickens. What a bizarrely out of place line of discussion that would be! She’s not a farmer, for god’s sake! At no point in Elizabeth’s entire visit with Charlotte did they discuss chickens.

greg556 Juli 26, 2020

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert