Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: Jane Austen News - Januar 2018

Jane Austen News - Issue 101 - JaneAusten.co.uk
a woman's life

Jane Austen News - Januar 2018

Was ist die Jane Austen News diese Woche? Kostümdramen!

 

Historische Genauigkeit Vs. Diversität
Wir lieben Kostüme Dramen. Einige unserer Lieblingsansichten für die jüngsten Begründungen waren die Hit -Kostüm -Dramen, die über Weihnachten gezeigt wurden. Wir hatten die üppigen Der MiniaturistWir hatten eine neue dreiteilige Anpassung von Kleine Frauund wir hatten eine Ruf die Hebamme Weihnachtsspecial. In den letzten Jahren hatten wir Downton Abbey, The Crown, Lark steigen nach Candleford, Cranford, Krieg und Frieden... wir könnten weitermachen. Obwohl wir diese sehr genossen haben, hat die Schauspielerin Tandie Newton in einem Interview über die Sitzung in Großbritannien ein Problem mit einer Dominanz von Kostümdramen in der britischen Unterhaltungsindustrie hervorgehoben.
Ich kann nicht arbeiten, weil ich Downton Abbey nicht machen kann, nicht in Victoria sein kann, kann nicht in der Hebamme anrufen. Was verständlich ist, aber es macht es nur schlank für Menschen mit Farbe.
Ein Teil des Problems ist, dass, wenn jedes Kostümdrama aus einem Buch angepasst ist, in dem nur weiße Charaktere der Oberklasse enthält, das alles im Fernsehen gibt. Die historische Genauigkeit ist eine Sache, aber sollte es auf Kosten der Vielfalt innerhalb der Schauspielwelt kommen? Einige in der Fernseh- und Filmindustrie fordern Drehbuchautoren auf, Skripte zu schreiben, die es ermöglichen, dass eine vielfältigere Palette von Schauspielern innerhalb der Besetzung dargestellt wird. Wenn Maxine Peake die männliche Rolle des Hamlet im Nationalen Theater spielen kann, warum kann ein Schauspieler wie Idris Alba Colonel Brandon nicht spielen? Was sind deine Gedanken?

  Wie Joe Wright über seinen Stolz und Vorurteil fühlt
Apropos Kostümdramen ... wie Joe Wright seinen neuen Film sieht, Unsere dunkelste StundeEr wurde in den britischen Kinos veröffentlicht, um die Kritiker zu begeistern, und hat auf seine früheren Filme zurückgekehrt und seine jüngste Filmreitrolle mit den Erfahrungen vergleicht, die er bei der Dreharbeiten zu seinen früheren Filmen gemacht hat. Das beinhaltet Sühne, und die Anpassung von 2005 von 2005 Stolz und Voreingenommenheit, die Keira Knightley und Matthew MacFadyen in den Hauptrollen und den ersten Spielfilm, für den Wright der Regisseur war, sah.
Pride & Prejudice fühlt sich vor langer Zeit an. Ich erinnere mich an meinen damaligen Produzenten, Paul Webster und sagte zu mir, dass nur einer von zehn erstmaligen Filmemachern einen weiteren Film macht und das den lebenden Mist aus mir erschreckt. Deshalb war ich entschlossen, danach einen zweiten Film drehen zu können, und war sehr erleichtert zu entdecken, dass die Leute mir vertrauten, dass ich weitermacht. Es war ein Film mit einer Menge Liebe darin, diesem. Es war ein wunderschöner Sommer - eine Art Halcyon -Zeit: Ich hatte meinen ersten Spielfilm und war von diesen erstaunlichen Mädchen umgeben. Ich erinnere mich wirklich an das Licht, das Sonnenlicht am späten Nachmittag und das Lachen. Es war eine wirklich glückliche Zeit. Keira [Knightley] ist wunderbar darin und Tom Hollander. Ich weiß nicht, ob Sie sich an die Szene erinnern, als er ihr vorschlägt, und er bringt ihr eine Blume? Ich hatte ihn in einer Pause im Garten dieses Hauses in einer Pause gesehen und er kam auf mich zu - er hatte diese eine erbärmliche Blume - und ging: "Ich dachte, ich könnte Keira das in der nächsten Szene bringen." Ich ging, " Ja, Tom, das wäre entzückend. «Es war eine ganz besondere Zeit - wir waren sehr jung. Ich könnte weinen...

  Die 10 -Pfund -Note ist aus dem Umlauf hinausgehen
Wir lieben den New Jane Austen £ 10 und bald wird es den Ersatz für das alte Papier £ 10 beenden, wie am 1. März dieses Jahres (2018) der alte Note wird seinen Status als offizielles Angebot verlieren. Dies bedeutet jedoch, dass jetzt die Zeit ist, um sicherzustellen, dass Sie keine der alten £ 10 -Notizen versteckt haben. Wenn Sie dies tun, ist jetzt die Zeit, sie zu tauschen oder auszugeben. Wenn Sie jedoch nach dem ersten März den Seltsamen finden, der sich in Ihrem Haus versteckt, können Sie sie jedoch nicht in Geschäften oder Restaurants verwenden, sondern können immer noch die alte 10 £ Note gegen eine neue ausgetauscht bekommen Wenn Sie Ihre örtliche Bank oder Ihre Society oder Post Office besuchen, müssen Sie ein Kunde der Bank sein, damit sie die Notiz austauschen können.
 Das Leben einer Frau - eine neue für Austen -Fans?
Und der Fokus auf Kostümdramen geht weiter. Diese Woche haben wir von der neuen Veröffentlichung in britischen Kinos von gehört Das Leben einer Frau, Eine französisch-belgische Produktion (mit englischen Untertiteln), die als "eine Fabel über die anstrengenden Auswirkungen der Persistenz in einer patriarchalischen Gesellschaft" beschrieben wurde. Der Film folgt Jeanne - der idealistischen Tochter von Baron Perthuis de Vauds. Sie lebt mit ihren Eltern in einem ruhigen Schloss in der Normandie des 19. Jahrhunderts. Sie verbringt ihre Tage damit, Spiele zu garten, zu zeichnen und zu spielen, bis sie in den neu angekommenen Viscount Julien vorgestellt wird und die Liebe bald zwischen den beiden Aristokraten blüht. Sie heiraten, aber nicht alles ist im Garten rosig. Jeannes Ehemann, Vater, Sohn und Vikare machen alle Entscheidungen auf sie. Zuerst weigert sie sich, dann räumt sie ein, aber im Wesentlichen ist sie Passagier in ihrem eigenen Leben. Es klingt so, als wäre es dunkler als ein Drama der Jane Austen -Periode, aber es ist "eine sehr menschliche Geschichte, die stilistisch überraschend erzählt wird". Als Fans von Kostüm dramen wir selbst (obwohl Jane Austen natürlich natürlich), wir dachten, Sie könnten auch daran interessiert sein, dieses neueste Stück zu sehen, wie wir bei den Jane Austen News sind.

 Jane Austen News ist unsere wöchentliche Zusammenstellung von Geschichten über oder mit Jane Austen. Hier werden wir eine Vielzahl von Gegenständen enthalten, darunter Handwerks -Tutorials, Rezensionen, Nachrichten, Artikel und Fotos aus der ganzen Welt.

5 Kommentare

I’d love to see Idris Alba as Colonel Brandon. Or as Darcy, for that matter. If Shakespeare’s plays can be performed by diverse actors, I don’t see why costume dramas can’t.

sabrinajeffries

Re historical accuracy: be color blind, cast the best actor for the part and ignore everything else. Years ago Whitney Houston produced a version of Cinderella which did just this, as I recall Prince Charming was Asian, Cinderella was black. It was wonderful.

ladylou

“Cinderella” being a fairy tale doesn’t require historical accuracy so much, I think. For a realistic story, things are a bit different. I’m 100% in favor of being color blind when it’s a contemporary story and the character’s color and origin have no special meaning, or when it’s a theater performance, because the stage is not a realistic place. But in a period movie, I don’t see the point of casting someone who doesn’t correspond to the character. It would be as stupid as to cast a Black as Colonel Brandon as to cast a White as an african slave in “Roots”.

PMaret

Actually Thandie Newton could perfectly well be in Call the Midwife, which has featured several non-white characters and is about to add its first Afro-Caribbean midwife. This is entirely in keeping with the ethnic origins of the population of the London docklands in the 1960s, though it has obviously got even more diverse since. She chose that example rather badly. But I wonder how we would take to them casting a non-white Elizabeth or Darcy in the new version of P&P?

KG1802

On Historical Accuracy vs. Diversity: This should not be an ‘either or’. As an degreed historian and an actor, I am perfectly aware that I am not suitable for all roles, nor am I willing to rupture historical authenticity simply to give myself (however tempted I am) a job. Likewise, I don’t wish to, by appearing in an historically unlikely role, to distract the audience from the real point of any history-based theatrical endeavour: immersion into a distrant but credible time and place. Further, there are more diversity-based roles in theatre today than ever before, so I don’t see the popularity of properties displaying the white upper class as somehow replacing those displaying racial, ethnic, and economic diversity. The historian in me is thrilled to see the public’s interest in history-based drama of any sort, while the actor in me is equally thrilled to see the growth of diversity-focused offerings.

marie prudence

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.

Mehr lesen

Jane Austen News - Issue 67 - JaneAusten.co.uk
ben blatt

Jane Austen News - Januar 2017

Was ist die Jane Austen News diese Woche?     Jane Austen vermeidet Klischees Unter anderem hat einer der Statistikschreiber Ben Blatt in sein neues Buch aufgenommen. Nabokovs Lieblingswort ist Ma...

Weiterlesen
Jane Austen Fan News - Issue 111 - JaneAusten.co.uk
brazil

Jane Austen Fan News - März 2018

Was ist die Jane Austen Fan News diese Woche? Jane Austen und der Vorrat des Raben Fragen Sie einen Jane Austen -Fan und sie werden Ihnen bald...

Weiterlesen
logo-paypal paypal