Warum haben wir keine Taschen? Die Regentschaft entfernte sie

Wie frustrierend ist es, keine Taschen zu haben? Sehr. Müssen Sie an diesem Tag nur Ihre Schlüssel und ein Telefon mitnehmen? Sie möchten nicht die Unannehmlichkeit haben, eine Tasche mitnehmen zu müssen? Schade, Sie brauchen immer noch eine Tasche, denn nur sehr wenige Frauenkleider haben Taschen, und diejenigen, die Taschen haben, haben selten Taschen, die stark genug oder groß genug für den Zweck sind. Wenn Sie Frauen nach Taschen fragen, werden Sie feststellen, dass Sie einen Nerv berührt haben. Es war jedoch nicht immer so. Im 17. Jahrhundert hatten Frauen riesige Taschen, obwohl sie nicht immer in ihre Kleidung eingebaut waren. Oft waren es aufgereihte, seidige Ziehsäcke, die um ihre Taille gebunden und unter ihren Petticoats getragen wurden. Die Petticoats und Röcke hatten Öffnungen in den Seitennähten, so dass Frauen leicht in ihre unsichtbaren Taschen gelangen und von innen alles bekommen konnten, was Sie brauchten. Die Quasi-Taschen waren groß genug, um Geld, einen Kamm, eine kleine Flasche zu tragen - Sie nennen es (im Rahmen der Vernunft). Frauentaschen
England, Mitte des 18. Jahrhunderts
Hergestellt aus Seide und Leinen
Der Wechsel erfolgte Ende des 18. Jahrhunderts und in die Regency-Zeit (1811-1820), als Petticoats und üppige Röcke aus der Mode kamen und stattdessen die schlanken Regency-Kleider mit Empire-Taille in den Vordergrund traten. Diese Kleider hatten keinen Platz für Taschen - es würde mit der schönen Silhouette durcheinander kommen, also mussten die Taschen gehen. An ihre Stelle traten Fadenkreuze (Jane Austen bezeichnete sie sogar als "Lächerlichkeit"). Dies war im Wesentlichen das, was an der Unterseite des Kleides getragen worden war. Erst jetzt waren Ihre Hände mit dem Festhalten daran gebunden, und opportunistische Diebe konnten sie leichter schnappen. In der Zwischenzeit hatten Männer mehr Taschen, nicht weniger. Ein Gentleman der 1940er Jahre hatte dank seiner Anzugjacke, Weste und Hose durchschnittlich zwei Dutzend Taschen! Die Regentschaft hat uns vielleicht einige schöne Moden gegeben, aber sie hat in gewisser Weise auch unsere Freisprechfähigkeit beendet. Seltsam, wie wenig Macken der Mode uns heute noch beeinflussen können.
Jane Austen Day mit Charlotte Jane Austen Nachrichtenist unsere wöchentliche Zusammenstellung von Geschichten über oder im Zusammenhang mit Austen. Hier werden wir eine Vielzahl von Artikeln vorstellen, darunter Bastelanleitungen, Rezensionen, Nachrichten, Artikel und Fotos aus der ganzen Welt. Wenn Sie Ihre Geschichte aufnehmen möchten, bittekontaktiere unsmit einer Pressemitteilung oder Zusammenfassung, zusammen mit einem Link. Du kannst auchEinzigartige Artikel einreichenzur Veröffentlichung in unserem Online-Magazin. Verpassen Sie nicht unsere neuesten Nachrichten -werde Jane Austen Mitgliedund erhalten jede Woche eine Zusammenfassung von Geschichten, Artikeln und Jane Austen-Nachrichten. Sie können auch auf unser Online-Magazin mit über 1000 Artikeln zugreifen, Ihr Wissen mit unserem wöchentlichen Quiz testen und Angebote für unser erhalten Online-Geschenkeladen. Außerdem erhalten neue Mitglieder einen exklusiven 10% Rabatt-Gutschein für den Online-Geschenkeladen

2 Kommentare

I’m curious… Other than a reticule for small items, what sort of bags/baskets/haversacks/etc would have been used for larger items? I have seen some artwork with working women carrying baskets, but what about upper class women? How might they carry their needlework or a meal or whatnot? Does anyone have references or extant examples?

jennib23 Juli 26, 2020

First, the reticule was originally intended as a bag for needlecraft, then it was realised that it was useful for other purposes.
Secondly, if you look at the remarkable watercolours by Diana Spurling, published many years ago as ‘Mrs Hurst Dancing’, and easily found on line you will find some pictures of the Ladies of Dynes Hall carrying baskets, exactly like the wicker shopping baskets you can get today.
Finally, a lady might follow the advice of Jane Loudon, in one of her books she describes how to prepare a sketch block – ‘which you will find a very convenient size for your maid to carry’.

Leopard Juli 26, 2020

Einen Kommentar hinterlassen