Zum Inhalt springen

Jane Austen News - Ausgabe 99

Was sind die Jane Austen News diese Woche?

 

Ein Fan der ersten Versammlungsräume von Bath kommt nach Bath Obwohl die Versammlungsräume, die 1771 erbaut wurden und in der Bennett Street immer noch in ihrer ganzen Pracht zu finden sind, diejenigen sind Die meisten Leute denken daran, wenn sie an Baths Versammlungsräume denken, waren sie nicht wirklich Baths erste Versammlungsräume. Die ersten Versammlungsräume von Bath waren als Harrison's Rooms bekannt und wurden 1708 auf Drängen von Beau Nash - einem der ersten Zeremonienmeister in Bath - für einen Unternehmer gebaut. Harrisons Zimmer wurden weniger beliebt, als die "Upper Assembly Rooms" (wie sie damals genannt wurden) in der Bennett Street immer beliebter wurden, aber Harrisons Zimmer waren immer noch ein Meilenstein, als Jane Austen nach Bath kam. Wir erwähnen dies alles, weil ein handgemalter Fächer, der einen längst verlorenen Blick auf Harrisons Zimmer zeigt, wie Jane sie gekannt hätte, vom Holburne Museum in Bath erworben wurde, wo er zum ersten Mal ausgestellt wird. Der seltene Fan, der sich in einer Privatsammlung befand, zeigt elegant gekleidete Menschen, die auf Harrisons Walk spazieren, einem von Bäumen gesäumten Spaziergang am Flussufer, der exklusiv im kostenpflichtigen Abonnement gehalten wird. Das Gebäude im Hintergrund ist Harrison's Rooms. Der Ventilator wurde um 1750 von Thomas Loggon gemalt, einem bekannten Fanmaler mit Zwergwuchs, der im Zeichen von The Little Fanmaker ein Teehaus und einen Porzellanladen betrieb. Neben der modischen Gruppe, die mit Nash plauderte, schloss sich Loggon in die Szene ein (die leichte Figur rechts). Harrisons Zimmer brannten 1820 nieder und die auf dem Ventilator gezeigte Ansicht unterscheidet sich jetzt völlig von der Ansicht, wie Jane sie kannte (der Bereich, in dem Harrisons Zimmer einst standen, befindet sich neben den Parade-Gärten). Wenn Sie also nach Bath kommen, ist es vielleicht eine schöne Sache, nach dem Besuch des Jane Austen Centers einen Besuch abzustatten.

  "Austen war Single !!!" Das Beste aus der Gegenreaktion auf Twitter
Das Washington Post veröffentlichte letzten Monat kurz vor Jane Austens Geburtstag (16. Dezember) einen Artikel, um ihre Erfolge hervorzuheben, aber anstatt sich auf ihre Talente als Autorin zu konzentrieren, beschloss die Zeitung, mit dem Titel zu führen: 'Jane Austen war die Meisterin der Ehe. Aber sie blieb Single'. Verständlicherweise haben sich einige Austen-Fans über den sexistischen Blickwinkel von Titel und Artikel beschwert. Als Antwort nahmen sie Twitter und als wir bei den Jane Austen News so viel Spaß beim Lesen der witzigen Antworten auf den Artikeltitel der Post hatten, dachten wir, Sie könnten auch:  
  Das imaginäre Museum von Jane Austen
Die Malerin und Illustratorin Nathalie Novi und die Autorin Fabrice Colin sind beide große Jane Austen-Fans, also entschieden sich die beiden dafür Kombinieren Sie ihre Leidenschaft für Austen, indem Sie ein Buch mit dem Titel erstellen Das imaginäre Museum von Jane Austen. Das Buch öffnet sich, wenn man ein Museum betritt. Die Menge der Besucher versammelt sich vor Aufregung in der Halle und flüstert vor Freude über die Idee, die erste Tür zu passieren und die Welt von Austen zu betreten. Während der gesamten Reise werden die Besucher von Elizabeth, der Heldin des Romans, geführt Stolz und Voreingenommenheit, das wäre "von allen Charakteren von Jane Austen diejenige, die ihr am ähnlichsten ist", sagt der Autor Fabrice Colin. Das im Buch beschriebene Museum enthält sechs Räume, die jeweils einen der sechs Romane von Jane hervorheben sollen und jeweils den Hauptzweck der Arbeit und die Darstellungen der dargestellten Figuren widerspiegeln. Das Buch ist derzeit nur in französischer Sprache erhältlich (Le musee imaginaire de Jane Austen), aber Nathalie hofft, bald einen englischen Verlag zu finden (irgendwelche Abnehmer?). Bei den Jane Austen News haben wir es sehr genossen, einige der wunderschönen Illustrationen zu durchstöbern, daher dachten wir, wir würden auch einige mit Ihnen teilen:    
 Ein Times-Nachruf auf Austen (endlich)
Am Ende eines jeden Jahres die Mal Die Zeitung veröffentlicht einen Artikel zu Ehren einiger der bemerkenswerten Menschen, die im Laufe des Jahres verstorben sind, darunter führende Persönlichkeiten aus Film, Musik, Politik, Wissenschaft, Kunst, Unterhaltung, Wirtschaft, Sport, Essen und Literatur. In diesem Jahr veröffentlichten ihre Nachrufer jedoch auch einen längst überfälligen Nachruf. Zwei Jahrhunderte nach Jane Austens Tod am 18. Juli 1817 wurde die Mal gab Jane Austen endlich den langen Tribut, den sie verdient hatte - einen Nachruf auf 2.755 Wörter! Als Jane Austen vor 200 Jahren starb, wurde ihr Tod kaum erwähnt, vor allem, weil nur sehr wenige Menschen wussten, dass sie die Autorin der wunderbaren Romane war Sinn und Sinnlichkeit, Stolz und Vorurteile, Mansfield Park und Emma (Northanger Abbey und Überzeugung erst nach ihrem Tod veröffentlicht); Dies, weil ihre Bücher anonym veröffentlicht worden waren. (Obwohl sie auch bemerkt haben, dass das goldene Zeitalter von Mal Auch die Todesanzeigen hatten noch nicht begonnen - sie wurden endlich in dem Format veröffentlicht, das wir heute mit einem 30.674-Wort-Artikel über den Tod des Herzogs von Wellington im Jahr 1852 wiedererkennen würden, nachdem der Herausgeber beschlossen hatte: „Wellingtons Tod wird das einzige Thema sein.“) Wenn Sie den vollständigen Nachruf lesen möchten, können Sie ihn finden Hier (NB, um den Artikel zu lesen, müssen Sie ein kostenloses Konto erstellen).
Eine Rekordzahl von Besuchern im nächsten Jahr? Die nationale Tourismusagentur VisitBritain sagte, dass 2017 mit 39,9 Mio. ein Rekordjahr für den Inbound-Tourismus nach Großbritannien war Besuche. Das Jane Austen Center hat es sicherlich genossen, sehr viele Besucher durch seine Türen zu begrüßen. Obwohl 2017 ein großartiges Jahr für einen Besuch in Großbritannien war, prognostiziert VisitBritain, dass die Zahl der Besucher, die nach Großbritannien kommen, 2018 41,7 Millionen erreichen wird - ein Anstieg von 4,4% gegenüber 2017. Da sowohl der Euro als auch der Dollar gegenüber dem Pfund stark sind, ist dies der Fall Ein großartiges Jahr, um einen Urlaub in England (und in Bath) zu genießen, in dem Besucher aus dem Ausland von Hotelaufenthalten bis hin zu Restaurantbesuchen tolle Angebote erhalten. Wir drücken die Daumen, dass VisitBritain Recht hat. Das Team im Jane Austen Center hofft, Sie bald begrüßen zu können!

Jane Austen Day mit Charlotte Jane Austen Nachrichtenist unsere wöchentliche Zusammenstellung von Geschichten über oder im Zusammenhang mit Jane Austen. Hier werden wir eine Vielzahl von Artikeln vorstellen, darunter Bastelanleitungen, Rezensionen, Nachrichten, Artikel und Fotos aus der ganzen Welt. Wenn Sie Ihre Geschichte aufnehmen möchten, bittekontaktiere unsmit einer Pressemitteilung oder Zusammenfassung zusammen mit einem Link. Du kannst auchEinzigartige Artikel einreichenzur Veröffentlichung in unseremJane Austen Online Magazin. Verpassen Sie nicht unsere neuesten Nachrichten -werde Jane Austen Mitgliedund erhalten jede Woche eine Zusammenfassung von Geschichten, Artikeln und Nachrichten. Sie können auch auf unser Online-Magazin mit über 1000 Artikeln zugreifen, Ihr Wissen mit unserem wöchentlichen Quiz testen und Angebote in unserem Online-Geschenkshop erhalten. Außerdem erhalten neue Mitglieder einen exklusiven 10% Rabatt-Gutschein für den Online-Geschenkeladen.

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert

x