website Jane Austen und Vampyres - Jane Austen articles and blog Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: Jane Austen und Vampyres

Jane Austen and Vampyres - JaneAusten.co.uk
Jane Austen

Jane Austen und Vampyres

Eine mysteriöse Pest ist das ruhige englische Dorf Meryton aufgestockt - und die Toten kehren zum Leben zurück! Die lebhafte Heldin Elizabeth Bennet ist entschlossen, die Zombie -Bedrohung auszulöschen, aber sie wird bald durch die Ankunft des hochmütigen und arroganten Mr. Darcy abgelenkt. Weizen erfolgt eine entzückende Komödie von Manieren mit viel zivilisierten Sparring zwischen den beiden jungen Liebhabern-und noch gewalttätigerer Sparring auf dem blutgetränkten Schlachtfeld. Kann Elizabeth den Laich des Satans besiegen und die sozialen Vorurteile des klassenbewussten gelandeten Gentry überwinden?

Komplett mit Romantik, Herzschmerz, Schwertkämpfen, Kannibalismus und Tausenden von verrottenden Leichen, Stolz und Vorurteile und Zombies verwandelt ein Meisterwerk der Weltliteratur…* Ein Freund von mir, Autorin Diana Birchall, hat kürzlich den jüngsten Ausschlag von Vampir -Romanen erzogen, viele mit Austen Referenzen und fragten, ob ich die plötzliche Popularität dieser Müll Fortsetzungen erklären könnte, z. B.Pride & Predator und Stolz und Vorurteile und Zombies.

 

 

 

Sie schrieb, "Es scheint ein unaufhaltsames Genre zu sein, insbesondere für junge Frauen, und ich bin verblüfft darüber, warum. Es hätte mich als Teenager überhaupt keine Appell an mich gehabt. Die Teen -Vampir -Romane, die ich gelesen habe, sind meistens sehr anodyne - zahnlose Vampire, vielleicht sagen Sie. Sie trinken normalerweise Blut, aber auf schöne Weise, wenn so etwas möglich ist. Diese Bücher haben nichts Grausames oder Blaues ... nur verträumtes junges Mädchen Romantik und Fantasy -Abenteuer ... Der Dishy Boy ist ein schöner berechtigter Vampir, das ist alles, und er und das spunkige Mädchen retten die Welt ... Ich bekomme nicht den Appell. "

Es scheint mir, dass diese Bücher der Art von Harlekin gehören. Ein anderer Freund argumentierte vor einiger Zeit, dass die jüngsten Filmanpassungen eine Harlekinisierung von Austens Romanen darstellen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich damit einverstanden bin, aber ich kann sehen, warum jemand es argumentieren könnte. Das Wichtigste an ihnen ist, dass sie gewaltfrei sind und den Vampir zu einem grundsätzlich harmlosen Freier machen, der sich an das Wohlergehen der Heldin bewusst ist. Stolz und Vorurteile und Zombies; Stolz und PrädatoR: Die Verwendung dieses spezifischen Titels zeigt den Wunsch, das riesige Publikum zu erreichen, dem mitgeteilt wurde, dass dieser Roman das Beste ist, was jemals außerhalb von Shakespeare geschrieben wurde (die Art von Vergleich, die man hört) buchstäblich 200% oder mehr Menschen von Menschen gehört haben, die von Menschen gehört haben, haben von Menschen gehört, die von Menschen gehört haben, die von Menschen gehört haben, haben gehört, die von Menschen gehört haben, die gehört haben, haben von den Menschen gehört, die gehört haben, haben gehört, die von Menschen gehört haben, die gehört haben, haben gehört, dass sie gehört haben, haben von den Menschen gehört, die gehört haben, haben gehört, dass sie gehört haben, haben gehört, dass sie gehört haben, haben von den Menschen gehört, die gehört haben, haben gehört, dass sie gehört haben, haben gehört, dass sie gehört haben, haben gehört, dass sie gehört haben. Oder lesen Sie P & P über alle anderen Romane. In Austen verloren war eine P & P -Film -Fortsetzung und P & P -Filmadaptionen und Fortsetzungen, die alle anderen Austen -Adaptionen weit überlegen waren. Als ich vor ein paar Jahren im gotischen Genre unterrichtete, bestellte ich eine Menge Vampir -Geschichten (Das Penguin -Buch der Vampir -Tales).

Diese waren nicht vapid und anondyne: Sie waren brutal und mehr als halb erschreckend frauenfeindlich. Die Vampire töten Frauen und verfolgen sie mit der gleichen Wildheit, die wir in Bram Stokers Geschichte sehen: Männer treiben die Einsätze in Frauen, lassen ihr Blut ab; Demütigen sie. Ich erfuhr damals, dass die Vampirgeschichte sich von anderen Horror-/Fiktions -Subgenres gerade häufiger unterscheidet, weil sie viel häufiger von Männern geschrieben und voller Hass und Angst vor Frauen ist.

Der Vergleich mit beispielsweise, beispielsweise, Das Oxford -Buch der Geistergeschichten ist auffällig und lehrreich. Nicht brutal, oft von Frauen (vielleicht öfter), Pro-Frauen, mit sympathischen Heldinnen (wie Mary Reilly) und Helden, die sensibel (nervös wie ein Le Fanu oder Oliphant) oder sehr wahrnehmbar sind-wie M. R. James '. , Edith Whartons und Henry James 'Geistergeschichten. Im Gegensatz dazu haben wir jetzt diese neue schwache, gewaltfreie, sanfte Art von Vampirgeschichte. All diese offene Verehrung der Macht und (angeblich) physische Freiheit (die Männern bevorzugt, die Frauen ihnen in einer Kultur zur Verfügung stellen, in der Männer enorme Macht und weit mehr Geld haben) produziert ein männliches Genre, das entmannt ist, um nicht zu erschrecken Oder verletzen Sie den weiblichen Leser, der sich wirklich auf nichts Ernstes einlassen will.

Dies soll nicht heißen, dass alle von Frauen geschriebenen Horrorgeschichten Pushovers sind. Suzy McKee Charnas - erinnern Sie sich an sie Vampir -Wandteppich- In den 1980er Jahren schrieb eine intelligente Feminisierung einer Vampirgeschichte, und ich habe ein Buch aus einer anderen weit verbreiteten Serie, Chelsea Quinn Yarbro, in der der Vampir wieder eine brutale Kreatur ist - Yarbro präsentiert Frauen als masochistisch. Valerie Martins Mary Reilly kombiniert tatsächlich die Brutalität der Vampir-Werwolf-Geschichte mit dem Feminismus des Ghost Story Terror von Ann Radcliffe. Martins bemerkenswerte Kurzgeschichte „Sea Lovers“ (ursprünglich mit dem Titel „Laichen“ in The Trost of Nature) hat brutale Meerjungfrau, die beiläufig einen Fischermut (umgekehrt der alten Volksgeschichte) ermordet. Wir haben also Harlequins mit Vampiren, Zombies und übernatürlichen Terrors bisher ein Bestandteil echter tabuversteuerer Horrorgeschichten.

Der Twlight Bücher, die genau hier sind: Inane Harlequinea, die dem Mädchen eine Titillierung des Vampirismus verleiht, aber weil sie wirklich nicht masochistisch ist und sich in Gewalt befasst und ihr wieder einen Helden gibt, der sie untermauern wird. Das Wort "Jane" im Titel und Angenommen, die Verbindung zu Austen ist der „Hinweis“ oder das Zeichen, dass wir im beliebten Harlekin -Land sind. Wir sind immer noch mit gemütlichen Jane zusammen, nur diesmal gibt es auch offensichtliche Vampire am Tisch, das Tee trinkt.

Follies, Launen, Inkonsistenzen und Unsinn leiten mich um, ich besitze und ich lache über sie, wann immer ich kann.

Jane Austen

Einige schlagen vor, dass die Idee ist, über Inkongruenz mit gestörten Austen -Charakteren zu lachen, wenn Vampire und Zombies beispielsweise in Hugh Thomson -Illustrationen erscheinen. Was für eine unpassende Mischung in der Tat. Es ist eine Trivialisierung sehr im Geist der jüngsten freien Anpassung von P & p, In Austen verloren. Die Mini-Serie beginnt mit einem resonanten Hinweis auf die Anonymität und den Stress des modernen Lebens und den Wunsch der Heldin, durch Lesen jeden Abend zu entkommen P & p. In den ersten beiden Teilen des Films gibt es nachdenkliche Anspielungen auf frühere Austen -Filme, aber als die Veränderungen in der Geschichte inkohärent und albern werden, und am Ende ist die Serie voller inkonsistenter Absurditäten, weder Fantasie noch Realismus . Das Ende untergräbt die schwerwiegende Anklage für die Eröffnung, indem er tatsächlich Unsinn ist.

Follies, Launen, Inkonsistenzen und Unsinn leiten mich um, ich besitze und ich lache über sie, wann immer ich kann. Jane Austen

Einige schlagen vor, dass die Idee ist, über Inkongruenz mit gestörten Austen -Charakteren zu lachen, wenn Vampire und Zombies beispielsweise in Hugh Thomson -Illustrationen erscheinen. Was für eine unpassende Mischung in der Tat. Es ist eine Trivialisierung sehr im Geist der jüngsten freien Anpassung von P & p,In Austen verloren. Die Mini-Serie beginnt mit einem resonanten Hinweis auf die Anonymität und den Stress des modernen Lebens und den Wunsch der Heldin, durch Lesen jeden Abend zu entkommen P & p. In den ersten beiden Teilen des Films gibt es nachdenkliche Anspielungen auf frühere Austen -Filme, aber als die Veränderungen in der Geschichte inkohärent und albern werden, und am Ende ist die Serie voller inkonsistenter Absurditäten, weder Fantasie noch Realismus . Das Ende untergräbt die schwerwiegende Anklage für die Eröffnung, indem er tatsächlich Unsinn ist.

Es gibt Orte in der Stadt, Büros, an denen die Untersuchung bald etwas produzieren würde-Büros für den Verkauf-nicht ganz menschliches Fleisch-, sondern von menschlichem Intellekt ... Ich meinte nicht, ich dachte nicht an den Sklavenhandel… Handel Ich versichere Ihnen, war alles, was ich im Blick hatte; ganz anders in Bezug auf die Schuld derer, die es weiterführen; Aber was das größere Elend der Opfer betrifft, weiß ich nicht, wo es liegt. Jane Fairfax, Emma

Im Gegensatz dazu habe ich Anne Bronte's gehörtAgnes Gray Lesen Sie sich wunderschön von Donada Peters: Diese Geschichte einer unterdrückten Gouvernante hat echte leidenschaftliche Emotionen, Brutalität, Vampirismus (das Leben aus jemandem herausziehen), mehr rohes Leben (die junge Frau versucht, ein Leben für sich zu bauen, indem sie in Jobs erfolgreich sein, in denen in Jobs gelang Sie unterliegt einer allzu üblichen grausamen Menschlichkeit) als jede dieser dünnen Vampir-Geschichten.


Ellen Moody, Dozentin in Englisch an der George Mason University, hat bisher die genauesten Kalender für Jane Austens Arbeit zusammengestellt. Sie hat Zeitpläne für jeden der sechs Romane und die drei unvollendeten Romanfragmente erstellt. Sie arbeitet derzeit an einem Buch, Die Austen -Filme. Dieser Artikel erschien zuerst als Beitrag in ihrem Blog. Seitdem haben viele Leser humorvolle und aufschlussreiche Kommentare zu ihren Theorien hinterlassen. Klicken Sie auf Hereto, lesen Sie diese oder lassen Sie eine eigene. Jimandellen.org Für weitere Austen -verwandte Artikel. *Aus dem Cover von Stolz und Vorurteilen und Zombies haben diesen Artikel genossen? Durchsuchen Sie unsere Buchgeschäft 

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.

Mehr lesen

Jane Austen's Caustic Wit - JaneAusten.co.uk
caustic wit

Jane Austens ätzender Witz

Sind Jane Austen und Lizzie Bennet ähnlicher als Erste Eindrücke würde vorschlagen?

Weiterlesen
Jane Austen’s Women and Their Creative Skills - JaneAusten.co.uk
ladies

Jane Austens Frauen und ihre kreativen Fähigkeiten

Sie war eine schlichte, mütterliche Frau, die hart in ihrer Jugend gearbeitet hatte, und hielt sich jetzt für den gelegentlichen Urlaub eines Tee-Besuchs. Und nachdem er früher Mr. Woodhoues Freund...

Weiterlesen