Eine Sauce für einen Karpfen (und um Ihren Karpfen zu kochen)

Das Gespräch drehte sich bald um das Angeln, und sie hörte, wie Herr Darcy ihn mit größter Höflichkeit dazu auflud, dort so oft zu fischen, wie er es wollte, während er in der Nachbarschaft weitermachte, und bot ihm gleichzeitig an, ihn mit Angelausrüstung zu versorgen, und wies auf die Teile des Baches hin, in denen es normalerweise den meisten Sport gab. Stolz und Vorurteil
Man kann sich leicht an Mr. Darcys freundliches Angebot erinnern, Elizabeths Onkel zu fischen, aber was war mit all den Fischen zu tun, die auf dem Gelände von Pemberley gefangen wurden? Zweifellos machten sich einige von ihnen auf den Weg in den Speisesaal. Jane Austens liebe Freundin Martha Lloyd genoss dieses Rezept für Karpfen wegen seiner ausgezeichneten Soße. Die Richtungen sind für die heutigen Köche leicht angepasst.
Sauce für einen Karpfen - und um Ihren Karpfen zu kochen Legen Sie in ein Viertel einer Prise gute Soße eine Sardellen-Schredder klein, eine Rasse [Wurzel] von Ingwer geprellt, ein bisschen Thymian, ein bisschen Brotkrumen klein, und lassen Sie dies kochen ein wenig. Dann in der Nähe eines Pfund Butter, von denen einige mit Mehl gemischt werden müssen, um die Sauce dick zu machen, und wenn es gerade gekocht hat, wie Butter tut, legen Sie in einem Löffel Aufholjagd, das Blut des Karpfens und eine halbe Zitrone quetscht'd. Nehmen Sie den Thymian und Ingwer heraus. Der Karpfen muss in zwei oder drei Löffel Rotwein in einem Zinnteller geblutet werden, immer wieder rührend. Sie dürfen nicht in viel mehr Wasser gekocht werden, als sie bedecken. Sie müssen etwa 1/2 eine Prise Essig ins Wasser geben – Sie legen sie hinein und fügen sie ein paar süße Kräuter, eine Zwiebel, eine Rasse Ingwer, etwas gekochte Zitronenschale und ein Stück Zitrone hinzu. Martha Lloyd es Haushaltsbuch
Haben Sie diesen Artikel genossen? Durchsuchen Sie unseren Souvenirladen unter janeaustengiftshop.co.uk für Regency Rezeptbücher!

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert