Ergüsse von Phantasie Bestehend aus kommentierten Skizzen aus dem Leben von Jane Austen in einem völlig neuen Stil

Ergüsse der Phantasie

Bestehend aus kommentierten Skizzen aus dem Leben von Jane Austen in einem völlig neuen Stil

von Jane Odiwe

Ich habe einen Schatz verloren, eine solche Schwester, eine solche Freundin, wie sie niemals übertroffen werden kann. Sie war die Sonne meines Lebens, die Vergoldung jedes Vergnügens, die Beruhigung jedes Leidens, ich hatte keinen Gedanken vor ihr verborgen, und es ist, als hätte ich einen Teil von mir selbst verloren. Diese Worte, die Cassandra Austen über den Tod ihrer Schwester verfasst hat, zeugen von der großen Zuneigung, die sie zu Jane empfand, und doch, wer war diese Frau? Wir wissen so wenig von ihr. Während die Gelehrten damit zufrieden sind, die Geheimnisse von Janes Leben und Liebe zu enträtseln, bleibt ihr liebster Begleiter ein Rätsel. Die meisten von Janes Briefen, die heute überleben, wurden an diese Schwester geschrieben, und es ist klar, dass sie eine Scharfsinnigkeit und einen Witz hatten, der weit über den anderer Frauen dieser Zeit hinausging. Während wir Cassandra beschuldigen können, das vielleicht interessanteste dieser Missiven zerstört zu haben, müssen wir ihr auch dafür danken, dass sie die Überlebenden erhalten hat.

Aber wo überleben Cassandras Briefe? Wer außer Jane hielt ihre Korrespondenz so lieb? In ihrem kürzlich erschienenen Buch versucht Jane Odiwe, einige der verbleibenden Fragen zu beantworten, indem sie einige dieser Lücken mit Briefen füllt, die wie von Cassandra als Antwort auf bekannte Briefe von Jane geschrieben wurden. Hinzu kommen prächtige Aquarelle, die den Alltag der Austener Mädchen von ihrer frühen Kindheit an durch Janes Wohnsitz in Bath darstellen. Über ihr Buch schreibt die Autorin:
Ergüsse der Phantasie kam als Ergebnis meiner Frustration über den Mangel an Bildern von Jane Austen zustande und im Januar 2001 begann ich, für das Buch zu recherchieren und zu zeichnen. Als Künstlerin faszinierte mich Cassandras kleine Skizze, die jetzt in der National Portrait Gallery untergebracht ist. Für diejenigen unter Ihnen, die das Original nicht gesehen haben, ist es wirklich eine sehr schöne kleine Zeichnung und scheint sich leider nicht gut in Büchern usw. zu reproduzieren. In Wirklichkeit handelt es sich um ein sehr zartes Aquarell, das in blassen Waschungen mit sehr fein ausgeführt ist Detail. Cassandra, die Schwester des Schriftstellers, die es gemalt hat, muss ein wunderbares Sehvermögen und eine sehr ruhige Hand gehabt haben! Die Reproduktionen, die wir in Büchern sehen, sind oft zu groß und stark gedruckt und haben, glaube ich, zu dem Mythos beigetragen, dass Jane eine kreuz aussehende Jungfrau war, die ein ruhiges Leben in einem Pfarrhaus führte. Ich fragte mich, ob ich durch Untersuchen von Cassandras Skizze und durch Studieren der Gesichter, Porträts und Silhouetten anderer Familienmitglieder die Jane finden konnte, die ich in meinem Kopf sehen konnte, die Persönlichkeit, die von den Seiten ihrer Romane und Briefe springt, das hübsche Mädchen, das lachte im Leben und liebte es zu tanzen.
Während Jane Austen schriftlich herausragte, war Cassandra die Künstlerin der Familie. Während wir ihr für die einzigen authentifizierten Porträts von Jane und anderen Familienmitgliedern danken können, besteht für den wahren Devotee immer der Wunsch nach mehr. Vor diesem Hintergrund hat Jane Odiwe diese Sammlung um Gemälde der Familie Austen erweitert, ein "jüngeres" Porträt von Jane, und was vielleicht ihre herausragendste Arbeit ist, eine Fertigstellung der Skizze "Jane in einem blauen Kleid" von Cassandra , in dem Jane den Kopf zum Maler dreht und uns endlich erlaubt, ihr Gesicht zu sehen. Sie rundet die Sammlung mit einem Liebesbrief an Jane von ihrem mysteriösen Sidmouth-Bewunderer ab. Endlich haben wir die Gelegenheit, zumindest für einen Moment das Glück zu sehen, das sie sich für all ihre Heldinnen gewünscht hat, die Jane besucht hat. Überall voller Fakten, Details und Kleinigkeiten aus dem Leben der Austen wird dieses Buch neben Austens eigenen Romanen und Briefen mit Sicherheit geschätzt. Nirgendwo wird die Freiheit zu stark genommen, um glaubwürdig zu sein. Es wird uns nicht mehr präsentiert, was bereits bekannt und verifiziert ist. Stattdessen sehen wir ein vollständigeres Bild dieser Schwester, die mehr als alles andere für Jane war, und erhalten eine entzückende Stunde Lektüre, die wie die des eigenen Themas "Licht, Hell und Funkelnd" ist. Preis: £9.99 ISBN: 0954572203 Verleger: PaintBox Publishing

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert